Wie italienische Küche die Welt erobert hat – eine kurze Geschichte

Es gibt zwei Sachen die man über die italienische Küche sagen kann mit denen jede Person auf dieser Welt einverstanden sein wird. Das erste ist, dass die vielfältig ist und dass man mit der selber sehr kreativ sein kann und einiges selber entwickeln kann. Das zweite ist, dass es wirklich schwierig ist einen Italiener mit italienischer Küche zu begeistern, ausser man ist wirklich hervorragend darin. Was aber gut für uns alle ist, die mit solcher Küche nicht aufgewachsen sind, ist dass wir es immer geniessen können wenn es wenigstens gut ist. Denn wir wissen nicht den Unterschied zwischen gut und hervorragend die eine Person weiss die damit aufgewachsen ist.

Was macht italienische Küche so besonders?

Neben all den Möglichkeiten die man mit der italienischen Küche hat, gibt es auch andere Faktoren die es so besonders machen. Die Gerichte sind sehr köstlich, anders und einfach leicht und schnell vor zu bereiten. Wenigstens ist das der Fall wenn man nichts unglaublich kompliziertes machen möchte. Daneben befindet sich Italien genau auf den richtigen Ort und neben all den anderen Sachen die Leute dort geschafft haben, kriegt man von den auch diese wundervolle Gerichte. Vietnam hat auch eine wunderbare Küche, dessen Popularität kann man aber mit der der italienischen nicht vergleichen. Der Grund dafür ist das Italien dort liegt wo die Küche wirklich eine Möglichkeit hat bemerkt zu werden. Es hat auch etwas zu tun mit der Geschichte von Italien und all der Bemerkung die sie dadürch kriegt. Die Italienische Küche hatte Jahrtausende Zeit um sich zu entwickeln, schon seit einer langen Zeit bevor Cäsar und auch bis heute entwickelt und verbreitet sich italienische Küche bis ins alle Teile der Welt. Die Verbreitung des Römischen Reiches hat also daran geholfen italienische Küche bis ins alle Teile von Europa zu verbreiten.

Was passierte dann?

Ein bisschen später, wenn Amerika was entdeckt, haben die Engländer natürlich auch eine Rolle gespielt und Ihre Küche auf die Leute in Nordamerika weitergegeben. Wir sehen aber nicht zu viel englischer Küche in Amerika heute, denn die ist einfach nicht so gut wie manche anderen. Italienische Küche findet man aber auf jeden Schritt, besonders deswegen, weil viele Italiener dort gezogen sind während des 20. Jahrhundert. Man hat deswegen viele Restaurants und sogar Städte wo man meistens Leute mit italienischer Abstammung findet. Die lieben ihre Küche und teilen die auch gerne mit anderen Leuten die diese auch gerne ausprobieren, geniessen und dann auch selber kochen versuchen.

Es ist einfach eine Sachen an der man Jahrhunderte gearbeitet hat, aus Versehen, oder mit einen Plan es weltweit bekannt zu kriegen. Was auch immer der Fall ist, Leute sollten sehr glücklich und dankbar dafür sein, denn ohne dies hätten wir heute wahrscheinlich keine Pizza, Pasta, Makkaroni und noch einiges mehr. Die Italiener wissen wirklich wie man gute Gerichte vorbereitet und das ist der grösste Grund wieso die heute so bekannt ist. Nichts kann Sie dazu bringen dies besser zu verstehen ausser wenn Sie selber dort draussen gehen und es ausprobieren.

Share